Clubmeisterschaften 2012

IMG_8418

.

Ein großes Teilnehmerfeld verhalf den Clubmeisterschaften 2012 zu einer interessanten Sportveranstaltung. Fast alle Finalbegnungen zogen sich über drei Sätze. Wie in den Vorjahren wurden alle Vorrundenspiele in der laufenden Saison ausgetragen. Somit lag die Konzentration am Sonntag auf den Finals.
Spannungsreich verlief die Partie im Dameneinzel zwischen Heike Skof und Michaela Vogt – Meyer. Die Favoritin H. Skof hatte anfangs Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen und gab den ersten Satz an die stark spielende M. Vogt – Meyer mit 3:6 ab. Im zweiten Satz fand H. Skof allmählich zur gewohnten Form und gewann diesen überlegen mit 6:0. Der Dritte und entscheidende Satz ging ebenfalls an H. Skof, die den Titel zum wiederholten Male für sich gewinnen konnte.
Im Herreneinzel boten sich Lars Pischke und Jens Umland ein nervenzerreißendes Match. Pischke präsentierte sich in guter Form, machte viele direkte Punkte und brachte seinen Kontrahenten zeitweise zum Verzweifeln. Nach verlorenem ersten Satz gab er im zweiten Vollgas und holte sich diesen 6:4. Mit 4:1 im Dritten führend hatte Pischke ein kleines Formtief und ließ den hervorragend spielenden J. Umland bis zum 4:4 herankommen. Pischke zeigte sich nervenstark, holte sich zwei Spiele in Folge und ging als verdienter Sieger aus dem Match.
Das Herrendoppel dominierten Jens Umland und Marvin Skof gegen Maximilian Bannehr und Carsten Frantzheld. Umland und Skof gewannen mit 6:4/6:4. Das eingespielte Team heimste die Trophäe zum fünften Mal in Folge ein.

Michaela Vogt-Meyer und Heike Skof

Michi und Heike

Fast schon zur Routine geworden, standen sich im Damendoppelfinale die Paarungen Nicole Bannehr / Birgit Bäslack und Heike Skof / Michaela Vogt – Meyer gegenüber. Das Duo Bannehr/Bäslack konnten nach eins zu eins in Sätzen den entscheidenden Matchtiebreak mit 10:7 für sich entscheiden und kann sich demzufolge über den Titel Damendoppelmeister freuen.
Einen Sieg konnte sich Michaela Vogt – Meyer dann doch noch sichern. Sie beherrschte mit ihrem Doppelpartner Carsten Frantzheld das Feld im Mixedfinale gegen Heike und Otto Skof. Mit einem Endstand von 6:4 und 6:4 können sich Vogt – Meyer / Frantzheld nun Mixedmeister 2012 nennen.
Bereits im Vorfeld trugen die Senioren ihre Meisterschaft aus. Siggi Appelt gewann gegen Heinrich Krüger und geht als Sieger der Seniorenmeisterschaft hervor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.